hvi-ferienwohnung-moseltal-loef-mosel-impressionen-018.jpg

Die Ferienwohnungen sind idealer Ausgangspunkt für Ihre Aktivitäten an der Mosel und in der Umgebung. Starten Sie hier Ihre Wanderungen über die Traumpfade, Ihre Ausflüge in die nähere oder weitere Umgebung, Ihre Besichtigungen von Burgen, Schlössern und der einzigartigen Mosellandschaft sowie Ihre Radtouren entlang der Mosel oder durch Maifeld , Eifel und Hunsrück.

Moselsteig Etappe 21

Moselsteig Etappe 21

Sportlich beginnt die Etappe zwischen Moselkern und Löf: Zunächst führt der Weg auf einem steilen Pfad durch die Weinberge – um dann den Wanderer auf dem folgenden Hangkantenweg mit herrlichen Ausblicken zu belohnen.

Moselsteig Etappe 22

Moselsteig Etappe 22

Eine Reise durch die Zeit verspricht diese Etappe, die in Löf startet und über Alken bis nach Kobern-Gondorf führt. Zu Beginn geht es zu einer der ältesten Burgen des Mosellands, der Burg Thurant aus dem 12. Jahrhundert, von der aus sich wunderbare Blicke talwärts ergeben.

Bleidenberger Ausblicke

Bleidenberger Ausblicke

Der Name ist Programm! Grandiose Panoramablicke in das Moseltal, mächtige Felswände mit einem tiefen Canyon, auf den Spuren eines alten Weinbergspfades zur mittelalterlichen Burg Thurant und zur Wallfahrtskirche Bleidenberg.

Bergschluchtenpfad Ehrenburg

Bergschluchtenpfad Ehrenburg

Durch grandiose Landschaften an den Steilhängen der Mosel, tiefe Felsschluchten, entlang quirliger Bäche, hinabtauchen ins Mittelalter auf der wildromantischen Ehrenburg, gekrönt durch spektakuläre Ausblicke auf Mosel und Moseltal.

Eltzer Burgpanorama

Eltzer Burgpanorama

Herrliche Aussichten auf den Hochflächen des Moselplateaus und stille Auenlandschaften entlang des sprudelnden Elzbaches treffen mit einem einzigartigen Kulturdenkmal zusammen: der Burg schlechthin – Burg Eltz!

Hatzenporter Laysteig

Hatzenporter Laysteig

Auf urwüchsigen Pfaden geht es am Steilhang der Mosel unmittelbar durch die Weinberge. Klettersteige sorgen für Nervenkitzel, die markante Rabenlay und Kreuzlay für herrliche Aussichten bevor der Weg ins verwunschene und stille Schrumpftal eintaucht.

Koberner Burgpfad

Koberner Burgpfad

Traumhafte Passagen durch urwüchsigen Wald, auf Holzstegen geht es über sprudelnde Bäche, majestätisch thronen die Ober- und Niederburg über malerischen Weinbergen, kulturelle Highlights sind die spätromanische Matthiaskapelle sowie eine keltische Kultstätte.

Schwalberstieg

Schwalberstieg

Das Wechselspiel von ruhigen Waldabschnitten und aussichtsreichen Passagen über das Moselplateau machen den Reiz dieser Wanderung aus. Dschungelhafte Pfade führen durch Bachtäler zu exponierten Aussichten auf Hitzlay und bei der Mönch-Felix-Hütte.

Murscher Eselsche

Murscher Eselsche

Das Besondere an der Traumschleife Murscher Eselsche sind die vielen schmalen Pfade, die zum Baybachtal und wieder hinauf führen und historische Orte streifen. Abwärts geht es über den historischen Zechenpfad entlang der Grube Theresia, aufwärts über Haacks Köppsche, den ehemaligen Lönspark im Morshausener Gemeindewald.

Borjer Ortsbachpädche

Borjer Ortsbachpädche

Vom Marktplatz in Burgen geht es zunächst an der Schmausemühle vorbei, der Weg folgt anschließend dem Lauf des Baybachs – und man wandert meist dicht am Ufer entlang durchs Baybachtal. Der Weg steigt allmählich an und verlässt das Baybachtal, um am namensgebenden Ortsbach entlang weiterzuführen, bevor es deutlich steiler wird und der Anstieg auf die freie Hochfläche beginnt – die der Wanderer anschließend komplett überquert und indes von einem herrlichen Fernblick auf den Hunsrück belohnt wird!

Der Calmont

Der Calmont

Der Calmont, auch Calmond genannt, zwischen Bremm und Ediger-Eller im Landkreis Cochem-Zell, Rheinland-Pfalz ist ein steil über der Mosel aufragender, maximal 380,6 m ü. NHN Randhöhenzug des Moseltals. Er liegt im Weinbaugebiet Mosel und besitzt mit dem Bremmer Calmont und dem Ellerer Calmont zwei Weinbau-Einzellagen, die mit Hangneigungen bis über 65 Grad zu den steilsten Lagen der Erde zählen.

Mosel-Radweg

Mosel-Radweg

Wenn die Mosel die Ferienregion Mayen-Koblenz erreicht, ist der Mosel-Radweg schon fast 200 Kilometer lang den Schlingen und Schleifen der Mosel gefolgt. An der Sonnigen Untermosel und kurz vor der Mündung in den Rhein am Deutschen Eck reiht sich noch einmal wie an einer Perlenkette ein idyllischer Weinort an den anderen.

Maifeld-Radwanderweg

Maifeld-Radwanderweg

Zartgrün und blühend im Frühling, Schatten spendend im Sommer und voll buntem Laub im Herbst: Wie ein grüner Tunnel schlängelt sich der Maifeld-Radwanderweg durch die fruchtbare Landschaft des Maifelds. Radfahrer, Wanderer oder Inline-Skater nutzen den fast steigungsfreien Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse zwischen Münstermaifeld, Polch, Ochtendung und Mayen.

Rhein-Mosel-Eifel-Radweg

Rhein-Mosel-Eifel-Radweg

Der 32,5 Kilometer lange Rhein-Mosel-Eifel-Radweg präsentiert einen beeindruckenden landschaftlichen Querschnitt vom Rheintal über den Hunsrück ins Moseltal und weiter zur Eifel. Geboten werden Landschaftsbilder gegensätzlichster Art wie weite Blicke über Eifel und Hunsrück, steile Weinberge an der Mosel oder ein liebliches Seitental zum Rhein hin.

Vulkanpark-Radweg

Vulkanpark-Radweg

Der Vulkanpark-Radweg führt über 32 km von Andernach am Rhein bis nach Mayen. Er verbindet auf einer entspannten und familienfreundlichen Strecke die zahlreichen vulkanologischen und archäologischen Projekte des Vulkanparks. Folgen Sie einfach den grün-weißen Radschildern mit dem roten Vulkanius darunter.

Burg Eltz

Burg Eltz

Wundervoll romantisch gelegen und eingebettet in ursprünglicher Natur, wirkt die Burg Eltz wie ein wahrgewordenes Märchen, einladend und majestätisch zugleich. Die Besichtigung der Burg Eltz ist eine Zeitreise durch acht Jahrhunderte Geschichte, die sich in der Architektur der Räume und in deren Einrichtung widerspiegelt.

Burg Sayn

Burg Sayn

Hoch über Sayn thront die 800 Jahre alte Stammburg der Fürsten zu Sayn-Wittgenstein. Hier genießt man einen herrlichen Rundblick von den Höhen des Westerwaldes über die Rheinebene bis hinüber zu den Vulkanbergen der Eifel.

Burg Thurant

Burg Thurant

Die Burg Thurant ist ein weithin sichtbares Wahrzeichen über dem Ort Alken an der Mosel. Teils auf römischen Grundmauern errichtet, ist sie eine der ältesten Burgen des Mosellandes.

Ehrenburg

Ehrenburg

Einzigartig in Deutschland erwacht die Ehrenburg ganzjährig zu neuem Leben: stolze Ritter, edle Damen, Magier und Minnesänger, Spielleiter und Scharlatane – tausend zauberhafte Gestalten treten hervor aus dem Nebel der Jahrhunderte und heißen willkommen zu einer fesselnden Reise in eine andere Zeit.

Genovevaburg

Genovevaburg

Im Zentrum von Mayen liegt die Genovevaburg. Die Burg wurde um 1280 durch den Trierer Erzbischof Heinrich von Finstingen erbaut. Heute beherbergt heute sie das Eifelmuseum mit dem Deutschen Schieferbergwerk – das Museum für die gesamte Eifel. Im Burghof bieten alljährlich die Burgfestspiele Mayen von Juni bis August alljährlich ein Freilichttheater der Extraklasse.

Schloss Bürresheim

Schloss Bürresheim

Vier Kilometer von Mayen entfernt, im oberen Nettetal, liegt Schloss Bürresheim inmitten einer vollkommen unzersiedelten Landschaft. Ebenso wie Burg Eltz wurde auch Schloss Bürresheim nie zerstört, so dass der Besucher die Adels- und Wohnkultur von damals vollständig erfahren kann. Eine Besonderheit dieses Schlosses ist der Barockgarten, der bereits um 1700 auf Gemälden abgebildet wurde.

Schloss Sayn

Schloss Sayn

Das Burghaus aus dem 14. Jahrhundert wurde von dem französischen Architekten F.J. Girard (1806–1872) im neugotischen Stil umgestaltet und vergrößert. 1850 wurde das Schloss Residenz der Fürsten zu Sayn-Wittgenstein-Sayn. Daneben beherbergt es heute das Rheinische Eisenkunstguss-Museum. Im Schlosspark gibt es im Garten der Schmetterlinge farbenprächtige Falter zu bewundern.

Kletterwald Sayn

Kletterwald Sayn

Ob Familienausflug, Tour mit Freunden, Wandertag, Vereinsfahrt oder Firmenveranstaltung – im Kletterwald Sayn findet jeder sein persönliches Abenteuer. Den Besucher erwarten 16 Parcours von superleicht bis total extrem - viel Spaß im Baum!

Kletterwald Vulkanpark

Kletterwald Vulkanpark

Im neu eröffneten Kletterwald Vulkanpark warten individuelle Parcours aus Seilen und Hindernissen hoch in den Bäumen darauf, von Ihnen erklettert zu werden. Hier findet jeder sein persönliches Abenteuer!

Segwaytouren Oberes Mittelrheintal

Segwaytouren Oberes Mittelrheintal

Egal ob auf einer Schnuppertour, entlang des „Vater Rheins“ oder auf einer Riesling-Genuss-Tour - Seg Mobility bietet unterschiedlichste Segway-Touren im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal.

Segwaytouren Mayen

Segwaytouren Mayen

Die Tourist-Information Mayen bietet jeden Donnerstag um 10 sowie um 14 Uhr eine geführte Segway-Tour durch Mayen an, die einschließlich der Einweisung rund eine Stunde dauert.

Hängeseilbrücke Geierlay

Hängeseilbrücke Geierlay

Die Hängeseilbrücke Geierlay (offizieller Name) oder kurz Geierlay ist eine Fußgängerseilbrücke zwischen den Hunsrücker Ortschaften Mörsdorf und Sosberg. Sie überquert das Mörsdorfer Bachtal und gilt mit ihren 360 m Länge als die längste Hängeseilbrücke Deutschlands.

Nürburgring

Nürburgring

Der Nürburgring ist eine nach der Nürburg benannte Rennstrecke auf dem Gebiet der Verbandsgemeinde Adenau (Landkreis Ahrweiler, Rheinland-Pfalz) in der Eifel. Am 18. Juni 1927 wurde sie eingeweiht. Die ursprünglich insgesamt bis etwa 28 km lange „Gebirgs-, Renn- und Prüfungsstrecke“ war in ihrer Urform bis 1982 in Betrieb.

Waldsee Rieden

Waldsee Rieden

Zwischen den Riedener Mühlen und dem Ort Rieden liegt der romantische Waldsee, der sommers wie winters begeisterte Badegäste, Wanderer und Schlittschuhläufer in seinen Bann zieht. Der herrliche See bietet auch für Feste und Konzerte eine einzigartige Kulisse.

Laacher See

Laacher See

In der Vulkaneifel, nahe der Abtei Maria Laach und inmitten des dazugehörigen Naturschutzgebietes, befindet sich der Laacher See. Diese einzigartige Landschaft ist ein beliebtes Naherholungsgebiet zum Schwimmen, Segeln, Wandern und Campen. Der Laacher See gehört auch zum nationalen Geopark Vulkanland Eifel.

Tauris Freizeitbad

Tauris Freizeitbad

TAURIS – das ist die perfekte Kombination aus Badespaß mit phantasievollen Wasserattraktionen, vielfältiger Sauna-Erlebniswelt, ganzheitlicher Kosmetik in der großzügig angelegten Schönheits-Oase und alles bei kulinarischen Genüssen im Gastronomie-Bereich.

monte mare Andernach

monte mare Andernach

Entspannen, genießen, Ausgleich schaffen. Im monte mare Andernach erwartet Sie viel mehr als „nur" Entspannung in der SAUNA und dem hochwertigen SPA: das ganzheitliche Gesundheits- und Wohlfühl-Konzept geht mit seiner erweiterten Säule SPORTS weit über das hinaus, was Sie bisher von monte mare erwartet haben.

Geysir Andernach

Geysir Andernach

Der Geysir Andernach, anfangs Namedyer Sprudel genannt, der 1903 erstmals erbohrt wurde, ist mit etwa 50 bis 60 Metern Auswurfshöhe der höchste Kaltwassergeysir der Erde. Er befindet sich auf dem Namedyer Werth, einer Halbinsel im Rhein bei Andernach im rheinland-pfälzischen Landkreis Mayen-Koblenz.

Der Vierseenblick

Der Vierseenblick

Der Vierseenblick liegt auf 322 Meter Höhe über dem Meeresspiegel oberhalb von Boppard. Er bietet einen grandiosen Blick über die große Rheinschleife. Der Vierseenblick bekam seinen Namen, weil der Betrachter von dort vier unterschiedliche Streckenabschnitte des Rheins betrachten kann, so als ob es vier Seen wären.

Schifffahrt an der Mosel

Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschifffahrt AG

Frankenwerft
50667 Köln

Telefon: (02 21) 2 08 83 18 
Telefax: (02 11) 2 08 83 45

www.k-d.com/

Hebel Linie

Rheinallee 35
56154 Boppard

Telefon: (0 67 42) 24 20
Telefax: (0 67 42) 47 27

www.hebel-linie.de/

Hölzenbein Schifffahrt

Rheinzollstraße 4
56068 Koblenz

Telefon: (02 61) 3 77 44
Telefax: (02 61) 1 66 40

www.hoelzenbein.de/

Personenschifffahrt Collée GmbH & Co. KG

Lukullus Maritim GmbH
Seminarstraße 24
56564 Neuwied

Telefon: (0 26 31) 3 10 10
Telefax: (0 26 31) 7 72 28
Mobil: (01 71) 7 71 94 46

www.personenschiffahrt-collee.de/

Marksburg Schifffahrt Vomfell

Koblenzer Straße 63
56322 Spay

Telefon: 02628/2431
Telefax: 02628/3764

www.marksburgschiffahrt-vomfell.de/

Personenschifffahrt Merkelbach GmbH

Emser Straße 93
56076 Koblenz

Telefon: (02 61) 7 68 10
Telefax: (02 61) 9 73 32 64

www.merkelbach.personenschiffe.de/

MS Goldstück

Am Moselhang
56332 Brodenbach

Telefon: (0 26 05) 96 12 96
Bordtelefon: (01 71) 9 95 97 54

www.ms-goldstueck.de/

Deutsche Vulkanstraße

Deutsche Vulkanstraße

280 Kilometer durch die traumhafte Landschaft des Nationalen Geoparks Vulkanland Eifel. Die Vulkanstraße verbindet 39 erschlossene geologische, kulturhistorische und industriegeschichtliche Sehenswürdigkeiten.

Moselschieferstrasse

Moselschieferstrasse

Mit 110 Kilometer Streckenlänge verbindet die Moselschieferstrasse den Nationalen Geopark Vulkanland Eifel mit den Touristik-Zentren der Mosel. Zahlreiche Attraktionen warten auf Besucher am Wegesrand und wollen entdeckt werden.

Straßen der Römer

Straßen der Römer

Auf den Straßen der Römer in den Ferienregionen Mosel-Saar, Eifel, Hunsrück, Saarland und Luxemburger Mosel gibt es über 100 Sehenswürdigkeiten, eindrucksvolle Kulturlandschaften und großartige Genusskultur zu entdecken.